Der sowas e.V. ist jetzt Teil des Polylux-Netzwerks

Wer sich kulturell und politisch engagieren möchte, hat es auf sich alleine gestellt bekanntermaßen nicht immer leicht. Gerade als kleiner Verein in der Provinz von Sachsen-Anhalt können wir ein Lied davon singen und brauchen immer wieder starke Partnerschaften. Genau deshalb freuen wir uns, seit ein paar Wochen Teil des Polylux e.V. zu sein und einen weiteren Baustein zu unserer regionalen und überregionalen Vernetzungsarbeit hinzuzufügen.

Was ist Polylux und was tut es?

Der Polylux e.V. ist ein Zusammenschluss von diversen Menschen und Projekten aus Ostdeutschland, deren Ziel es ist, zivilgesellschaftliche Initiative in den neuen Bundesländern zu stärken und zu vernetzen. Gerade in den oft strukturschwachen Gegenden außerhalb der großen Städte, wo wenig Geld und Unterstützung da ist und stattdessen viel politisches Misstrauen herrscht, leisten sie damit enorm wichtige Arbeit.

Was haben wir davon?

In erster Linie macht uns die Mitgliedschaft sichtbarer. Durch Polylux haben wir nun einen Draht zu diversen Initiativen und Vereinen in ganz Ostdeutschland, die uns sehr ähnlich sind. Das heißt, das Netzwerk hilft, dass wir uns gegenseitig besser finden und unterstützen. Außer uns sind auch andere Projekte aus dem Saalekreis schon dabei, wie zum Beispiel das RATS in Obhausen oder das Café Internationale. Ganz konkret können wir aber auch auf finanzielle Unterstützung hoffen, die in Form unserer Vereinsarbeit letztendlich euch zugute kommt.

Wie kann ich selbst Mitglied werden oder Polylux unterstützen?

Wenn du die Arbeit von Polylux supporten willst (und damit letztendlich auch uns 😉), kannst du das am besten durch eine Fördermitgliedschaft tun. Das geht ab einem monatlichen Beitrag von 10€. Einzelspenden sind aber auch gerne gesehen. Und natürlich hilft es dem Netzwerk, wenn noch mehr Menschen davon erfahren und sich noch weitere Partner*innen anschließen.

Schreibe einen Kommentar