Veranstaltungsbild mit Datum, Uhrzeit und Titel der Veranstaltung.

“Wie ein Gesetz über unsere Körper bestimmt” – Gespräch über körperliche Selbstbestimmung und §218 StGB

Der Paragraph 218, der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland grundsätzlich kriminalisiert wird 150 Jahre alt. Warum wird dieses Gesetz auch in feministischen Kreisen nach wie vor so kontrovers diskutiert? Darüber tauschen wir uns mit Katja Krolzik-Matthei und Adriana Beran aus.

Adriana Beran hat ihre Schwangerschaft vor zwei Jahren beendet und Ende letzten Jahres zusammen mit einer Aktivistin die Petition „wegmit218“ auf change.org gestartet. Aktiv im Bündnis für Sexuelle Selbstbestimmung in Münster und Berlin: im Kampagnenteam, als Pressesprecherin und Rednerin.

Katja Krolzik-Matthei forscht seit etwa acht Jahren an der Hochschule Merseburg zu den gesellschaftspolitischen Dimensionen und Hintergründen der Abtreibungsdebatte. Im Hinblick auf feministische Kämpfe für ein Recht auf Abtreibung betreibt sie lieber Nabelschau als sich im Gruselkabinett der Abtreibngsgegner_innen zu verlaufen.

Das Gespräch wird über YouTube gestreamt. Den Link bekommst du nach deiner Anmeldung per Mail an fem@sowasmitkultur.de. Fragen aus dem Publikum können schriftlich über die Kommentarfunktion auf YouTube gestellt werden. Im Anschluss an die Diskussion wird der Dokumentarfilm „Vessel“ im gleichen Stream gezeigt.

Datum

Mai 11 2021
Vorbei!

Uhrzeit

18:30 - 19:30
Kategorie